"Food Grade" für Gusspolyamide

Food Grade – Strenge Norm für Kunststoffteile

Bei der Herstellung von Lebensmitteln kommen verschiedenste Maschinen zum Einsatz. Aufgrund der besonderen Anforderungen an Sauberkeit und Sicherheit werden auch Bauteile aus Kunststoff in den Anlagen verwendet. So kann bei ihrer Nutzung, im Gegensatz zu Metallteilen, z. B. auf eine Fremdschmierung verzichtet werden. Materialien und Konstruktionsteile, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, müssen allerdings strenge Normen erfüllen.

Die EU-Verordnung Nr. 10/2011 regelt so beispielsweise, welche Kunststoffe für den Einsatz bei der Lebensmittelherstellung verwendet werden dürfen. Im Detail legt sie einen sogenannten Migrationsgrenzwert fest. Er gibt die Höchstmenge möglicher Schadstoffe an, die unter ungünstigsten Bedingungen aus dem Kunststoff in das Lebensmittel übergehen dürfen. Auch die US-amerikanische FDA (Food and Drug Administration) stellt hohe Anforderungen. Materialien, die den hohen Ansprüchen gerecht werden, erhalten einen "Food Grade".

LiNNOTAM FG – Das starke Gusspolyamid für den Food-Bereich

Ein "Food Grade" ist Grundvoraussetzung für die Nutzung von Kunststoffen im Lebensmittelbereich. Zusätzlich stellen die jeweiligen Anwendungen besondere Anforderungen an die verwendeten Werkstoffe, etwa an Temperaturbeständigkeit oder die mechanische Belastbarkeit.

Licharz hat es als einer der wenigen Anbieter geschafft, die sehr widerstandsfähigen Gusspolyamide durch spezielle Additive lebensmitteltauglich zu machen. Alle Halbzeuge der Marke LiNNOTAM, die die strengen Normen für den Lebensmitteleinsatz erfüllen, sind mit dem Zusatz FG für "Food Grade" kenntlich gemacht und standardmäßig lieferbar.

Robuster Kunststoff für anspruchsvolle Anwendungen

Ob bei niedrigen Temperaturen in der Fleisch- und Wurstverarbeitung oder bei besonders hohen Temperaturen in der Backwarenherstellung: Gusspolyamide der Marke LiNNOTAM FG sind besonders abriebfest und widerstandsfähig gegen chemische Prozesse. Auswerferscheiben, Gleitstücke, Abstreifer, Walzen, Zahnräder oder andere Teile – für fast jede Anwendung können lebensmitteltaugliche Konstruktionsteile produziert werden.

Kutter für die Nahrungsmittelverarbeitung mit Auswerferscheibe aus LiNNOTAM FG (Bild: Maschinenfabrik Seydelmann KG)
Kutter für die Nahrungsmittelverarbeitung mit Auswerferscheibe aus LiNNOTAM FG (Bild: Maschinenfabrik Seydelmann KG)

Der Werkstoff LiNNOTAMHiPERFORMANCE FG wird beispielsweise für Bauteile in Spezialpumpen eingesetzt, die Flüssigkeiten, wie Breie, Getränke und andere biochemische Substanzen verarbeiten. LiNNOTAM FG hält hier den hohen Verarbeitungstemperaturen stand, ist resistent gegen aggressivere Lebensmittel, z. B. Fette, und beweist im Zusammenspiel mit den Edelstahl-Rotoren seine sehr gute Verschleißfestigkeit.

Hydrolysebeständigkeit für Sicherheit in der Lebensmittelverarbeitung

LiNNOTAM FG von Licharz erfüllt eine der wichtigsten Anforderungen im Food-Bereich: die Hydrolysebeständigkeit. Unter Hydrolyse versteht man die Spaltung einer chemischen Verbindung durch Reaktion mit Wasser. Damit bei der Verarbeitung von Lebensmitteln keine Kunststoffpartikel in die Lebensmittel gelangen, ist es extrem wichtig, dass die verwendeten Werkstoffe hydrolysebeständig sind.

Folgende LiNNOTAM-Produkte eignen sich hervorragend für den Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung:

  • LiNNOTAM FG
  • LiNNOTAMHiPERFORMANCE HPI FG
  • LiNNOTAMHiPERFORMANCE 1200 FG
  • LiNNOTAMGLiDE FG
  • LiNNOTAMGLiDE PRO T FG
Darmhaltevorrichtung für die Wurstproduktion aus POM (Bild: Vemag Maschinenbau GmbH)
Darmhaltevorrichtung für die Wurstproduktion aus POM (Bild: Vemag Maschinenbau GmbH)

Food Grade auch für andere Kunststoffe

Licharz bietet neben der LiNNOTAM-Produktlinie auch herkömmliche Kunststoffe mit "Food Grade" an. Darmführungsrohre für die Wurstproduktion können beispielsweise aus POM gefertigt werden. Konstruktionsteile wie Förderkurvengehäuse, in denen rotierende Edelstahlschnecken ineinander greifen, sind besonders anfällig für Abrieb. Hier wird auch das besonders gleitfähige POM GL verarbeitet.

Sie möchten wissen, welcher Werkstoff für Ihre Anwendung der richtige ist? Kontaktieren Sie unsere Anwendungstechniker!

 Hallo, Gast | Login